Strom sparen mit Kühlakkus

15.06.2015 09:31

Verringerung des Stromverbrauchs von Kühlschränken

Umweltbewusste Menschen sind stetig auf der Suche nach Tipps und Tricks, wie sie durch einfache und kleine Tricks Strom sparen und effizienter Handeln können. Je nach Jahreszeit können dazu die äußeren Einflüsse mit in das Handeln einbezogen werden.

Kühlschränke sind Stromfresser! Gerade im Winter bieten sich jedoch Möglichkeiten, den Energieverbrauch des Kühlschranks durch die Verwendung von Kühlakkus drastisch zu senken. Dabei können Sie die niedrige Außentemperatur nutzen, um Ihre Kühlakkus abzukühlen. Sobald diese abgekühlt sind, können Sie sie in Ihren Kühlschrank legen. So bringen Sie die Kälte von draußen ganz umweltfreundlich und energiesparend in ihren Kühlschrank. Solange die Kühlakkus kälter sind, als die Temperatur im Kühlschrank kühlen sie effizient das Kühlschrank-Klima und senken damit den Stromverbrauch. Wenn Sie mehrere Kühlakkus besitzen, können Sie diese effektiv nutzen, indem Sie diese immer austauschen. So müssen Sie nicht warten, bis der Kühlakku sich draußen wieder abgekühlt hat. Einen ähnlichen, wenn auch geringeren Effekt erhalten Sie, wenn Sie Kühlkissen verwenden, falls Sie keine Kühlakkus haben.

Gefriergut im Kühlschrank zur Verringerung des Stromverbrauchs

Ein weiterer Trick zur Senkung des Stromverbrauches ist es, Gefriergut zum Auftauen in den Kühlschrank zu legen. Planen Sie einfach vor. Wenn Sie wissen, dass Sie am nächsten Tag beispielsweise einen tiefgefrorenen Fisch zubereiten möchten, können Sie diesen schon am Vortag in den Kühlschrank legen. Neben dem positiven Aspekt, dass das Gefriergut so schonend aufgetaut wird senken Sie auch den Stromverbrauch des Kühlschranks mit dem gleichen Effekt wie bei den Kühlakkus.

Wichtige Aspekte zur Verwendung von Kühlakkus in Kühlschränken

Trotz aller Euphorie gilt es einige Dinge zu beachten, damit auch der gewünschte Effekt auftritt. So sollten sie darauf achten, nicht zu viele Kühlakkus gleichzeitig in den Kühlschrank zu legen. Fällt die Temperatur nämlich unter null Grad kann dies den Lebensmitteln schaden.

Zudem sollten Sie zuvor die technischen Eigenschaften Ihres Kühlschranks überprüfen. Einige Kühlschränke besitzen nämlich einen Wärmeregulator. Sinkt nun die Temperatur ohne Zutun des Kühlschranks zu stark, wird dieses interne Heizelement aktiviert. Dadurch geht der Stromspareffekt verloren, es wird sogar noch mehr Strom verbraucht, als zuvor. Daher sollten Sie zuvor nachschauen, ob Ihr Kühlschrank auch einen solchen Regulator besitzt und bei Zweifeln Ihren Fachhändler fragen.

Außerdem sollten Sie bei Kühlschränken mit integriertem Gefrierfach aufpassen. Diese bestehen meistens aus einem Kühlkreis. Sinkt nun die Temperatur im Kühlschrank, so kann es passieren, dass im Gefrierfach nicht mehr die Solltemperatur erreicht wird, da der Kühlschrank nicht mehr mit voller Leistung arbeitet.

Trotz allem bietet dieser Trick eine tolle Möglichkeit den Stromverbrauch Ihres Kühlschrankes zu verringern und damit Ihren Geldbeutel und die Umwelt zu schonen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Rechnung Zahlung PayPal Zahlung Vorkasse Zahlung Kreditkarten Zahlung Lastschrift Zahlung